Die deutsche Wirtschaft ist eng mit der Volksrepublik verbunden. Eine zentrale Rolle spielt dabei der Hamburger Hafen, berichtet für manche etwas überraschend Hermannus Pfeiffer im „Neuen Deutschland“. Hamburg ist Pekings Tor zum europäischen Markt. Mittlerweile haben sich laut Handelskammer mehr als 500 chinesische Unternehmen an der Elbe angesiedelt. Chinas Generalkonsulat in Hamburg betreut neben Abertausenden Touristen über 40 000 Landsleute, die im Norden arbeiten. Das sind zehn Mal so viele, wie Engländer in der traditionell anglophilen Hansestadt leben.

Dreh- und Angelpunkt ist der drittgrößte Hafen Europas. Durch seine zentrale Lage und sein logistisches Netzwerk ist er vor allem mit Nord- und Mitteleuropa sowie Russland eng verbunden. Jeder dritte Standardcontainer (TEU), der hier über die Kaikante geht, hat sein Ziel oder seinen Ursprung im Reich der Mitte – in diesem Jahr dürften im Chinaverkehr drei Millionen TEU umgeschlagen werden, so Pfeiffer.

Quelle: https://www.nd-aktuell.de/artikel/1153939.china-und-deutschland-die-burg-der-chinesen.html

Foto: Hamburg Marketing

Leave a comment

Kontakt

Kontakt

Mon-Fri: 10am – 4.30pm
Sat: 9.30am – 3.00pm
Sun: 10.00 am – 3.00pm
Public Holidays: as advertised