Verleihung des Weltwirtschaftlichen Preises 2022 an Hans-Julius Ahlmann. Pionier der Wirtschafts- und Kulturbeziehungen zu China

Am Wochenende erst eröffnete Hans-Julius Ahlmann die NordArt, die er mit seinem Team zu einer der bedeutendsten europäischen Kunstausstellungen machte. Hierbei ist seit Jahren China ein Themenschwerpunkt. In Shanghai hat sein Unternehmen ACO eine Werk. das von dort den riesigen chinesischen Markt bedient und dadurch auch Arbeitsplätze im Stammwerk Rendsburg sichert. Auch im chinesischen Werk gibt es Kunst zu sehen, aber auch vorbildliche Arbeitsbedingungen. Ahlmann bekommt am 19. Juni in Kiel für sein Lebenswerk den Weltwirtschaftlichen Preises 2022 verliehen.

ACO Shanghai Werkseröffnung 2010
Foto: Asia Media Service

https://www.ifw-kiel.de/de/institut/veranstaltungen/preisverleihungen/weltwirtschaftlicher-preis/

https://gdcv.de/china-spielt-auf-der-nordart-eine-zentrale-rolle-werkstattgespraech-mit-qin-chong/

China (aco.com)

­
Über den Weltwirtschaftlichen Preis:

Der Weltwirtschaftliche Preis ist eine Initiative des Kiel Instituts für Weltwirtschaft (IfW Kiel) und wird seit 2005 in enger Kooperation mit der Landeshauptstadt Kiel und der IHK Schleswig-Holstein verliehen. Der Preis ist undotiert und soll einen Anstoß geben, die großen weltwirtschaftlichen Herausforderungen durch kreative Problemlösungen zu bewältigen. Ausgezeichnet werden einflussreiche Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft, die einen besonderen Beitrag zu einer auf Eigenverantwortung basierenden, sozial verantwortungsvollen Gesellschaft geleistet haben. 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here