HHLA startet in herausfordernden Zeiten erfolgreich in das Geschäftsjahr 2022 – ontainerumschlag an den HHLA-Terminals um 3,7 Prozent auf 1.740 Tsd. Standardcontainer (TEU) (im Vorjahr: 1.677 Tsd. TEU). Positive Entwicklung bei Containerumschla im Wesentlichen von einem Anstieg im Fahrtgebiet Fernost – insbesondere China – getragen

 

Die Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) verzeichnete in den ersten drei Monaten des Jahres eine starke Umsatz- und Ergebnisentwicklung. Die Umsatzerlöse im HHLA-Konzern stiegen um 10,7 Prozent auf 386,2 Mio. Euro (im Vorjahr: 348,7 Mio. Euro). Während zur positiven Umsatzentwicklung alle Segmente des Konzerns beitrugen, wurde der Anstieg des Konzern-Betriebsergebnis (EBIT) im Wesentlichen von einem weiteren Anstieg der Lagergelderlöse im Segment Container sowie einem weiter gestiegenen Bahnanteil am Gesamtaufkommen der HHLA-Intermodaltransporte getragen. Das Konzern-Betriebsergebnis (EBIT) erhöhte sich um 15,9 Prozent auf 53,7 Mio. Euro (im Vorjahr: 46,3 Mio. Euro). Die EBIT-Marge belief sich damit auf 13,9 Prozent (im Vorjahr: 13,3 Prozent). Das Ergebnis nach Steuern und nach Anteilen anderer Gesellschafter erhöhte sich um 7,0 Prozent auf 22,8 Mio. Euro (im Vorjahr: 21,3 Mio. Euro).

Im Segment Container erhöhte sich der Containerumschlag an den HHLA-Terminals um 3,7 Prozent auf 1.740 Tsd. Standardcontainer (TEU) (im Vorjahr: 1.677 Tsd. TEU). Die positive Entwicklung wurde im Wesentlichen von einem Anstieg im Fahrtgebiet Fernost – insbesondere China – getragen. Zusätzlich trug der Gewinn eines Zubringerdienstes (Feeder) für den Ostseeraum im dritten Quartal 2021 sowie zweier weiterer Dienste zum ersten Quartal 2022 dazu bei, dass die Zubringerverkehre ein starkes Mengenwachstum ausweisen konnten. Der Einbruch der russlandgebundenen Volumina im März 2022 infolge der verhängten EU-Sanktionen konnte dadurch mehr als ausgeglichen werden. Die Feederquote am wasserseitigen Umschlag lag im ersten Quartal 2022 mit 21,2 Prozent deutlich über dem Niveau des Vorjahres (im Vorjahr: 19,7 Prozent).

Ausführlich: https://www.hafen-hamburg.de/de/presse/news/hhla-startet-in-herausfordernden-zeiten-erfolgreich-in-das-geschaeftsjahr-2022/

https://www.t-online.de/region/hamburg/news/id_92172550/hohe-lagergelderloese-lassen-hhla-weiter-gut-verdienen.html

https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Hamburger-Reederei-Hapag-Lloyd-macht-Milliardengewinne,hapaglloyd564.html

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here