Brinkum/Bremen. Chinesischer Doppelpack: Xiancheng Li und Bowen Wang wollen auch in Europa Profis werden

Xiancheng Li und Bowen Wang sind seit fast vier Jahren in Deutschland, und die Entwicklung der beiden Chinesen verläuft prächtig. Betreuer Ferenc Toth und Ex-Werderaner Dieter Burdenski spielen große Rollen in den Plänen Lis und Wangs, die auch in Europa Fußballprofis werden wollen.

Stellen Sie, liebe Leserinnen und Leser, sich einmal folgende Situation vor: Sie steigen mit 15 Jahren in den Flieger nach China, sprechen kein Wort chinesisch und versuchen sich dort ausgerechnet im Nationalsport Tischtennis durchzusetzen.

Ausführlich: Dieter Burdenski, Ferenc Toth und die Geschichte von Xiancheng Li und Bowen Wang vom Brinkumer SV (kreiszeitung.de)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here